Willkommen beim Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen rund um Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Ablauf des Testtages. Bitte lesen Sie sich diese Informationen sorgfältig durch und beachten Sie vor allem die Anmelde- und Zahlungsfristen.

Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

NewsBox

Aboniere unseren Instagram-Account

Bitte der Stiftung für Hochschulzulassung

7. Juni 2021 - Sie haben es geschafft - der TMS 2021 liegt nun hinter Ihnen! Die Ergebnisse werden ab dem 30. Juni zur Verfügung gestellt.

Erleichtern Sie sich und der Stiftung die Arbeit: Reichen Sie Ihre ZV-Bewerbung für das Wintersemester 2021/22 so früh wie möglich ein. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie Ihre Bewerbung auch ohne das Resultat eines Studierfähigkeitstests bereits auf den Weg bringen können. Es wird sichergestellt, dass Sie das Testergebnis über Online-Bewerbungsportal der Stiftung fristgerecht bis zum 31.07.2021 nachtragen können.

Achten Sie außerdem darauf, Ihre schriftlichen Unterlagen für den notwendigen Postversand nicht zu klammern oder zu heften und nicht in zusätzliche Schutzhüllen oder -folien zu stecken. So vereinfachen Sie die weitere Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbung deutlich.

Vielen Dank!

Details unter www.hochschulstart.de

Wichtiges kurz vor dem TMS

29. April 2021 - Nur noch wenige Tage, dann findet das 1. Wochenende des diesjährigen TMS statt. Im Folgenden möchten wir Sie noch einmal auf die wichtigsten Punkte aufmerksam machen:

Bitte beachten Sie die verschärfte Maskenpflicht beim TMS! Bei der eigentlichen Testbearbeitung reicht eine einfache medizinische Maske (OP-Maske), die nur kurz zum Essen und Trinken abgesetzt werden darf. Wenn Sie sich sonst vor Ort bewegen (z.B. im Foyer) ziehen Sie bitte immer eine FFP2-Maske auf. Dies dient vor allem Ihrem persönlichen Schutz. Achten Sie auch auf ausreichend Ersatzexemplare, um die Maske zu wechseln. Vor Ort können keine Masken zur Verfügung gestellt werden.

Als Covid-19-Tests werden Antigen-Schnelltests akzeptiert (max. 24h alt), die von Fachpersonal durchgeführt wurden und für die Sie eine offizielle Bescheinigung bekommen (z.B. Testzentrum, Apotheke, Arzt). Ein Selbsttest wird nicht akzeptiert! Ein PCR-Test ist nicht nötig.

Als Alternative zum Covid-19-Test können Sie auch einen Nachweis über die vollständige Impfung (mindestens 14 Tage alt) oder über eine überstandene Covid-19-Erkrankung (max. 6 Monate zurückliegend) vorlegen. Als Beleg dient für die Impfung der Impfausweis, die überstandene Erkrankung lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt bescheinigen.

Vor Ort halten Sie bitte vor und im Gebäude die Abstandsregeln ein.

Lesen Sie zudem sorgfältig die Informationen auf Ihrer Einladung und unserer Webseite unter „Wichtiges am Testtag“ sowie „Hygiene-Regeln“ und drucken die aktuellste Version der Selbsterklärung zum Gesundheitszustand (siehe Ihre persönliche Einladung) aus.

Wenn Sie am TMS-Tag verhindert sind, gehen Sie nicht zu Ihrem Testort, eine Abmeldung (oder ein Attest) ist nicht nötig. Sie können sich dann zu einem der nächsten TMS-Durchgänge erneut anmelden.

Eine Rückerstattung der Gebühr oder eine kurzfristige Ummeldung innerhalb eines TMS-Durchganges auf einen anderen Termin ist nicht möglich.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation bei der Einhaltung der Hygieneregeln, die maßgeblich dafür sind, dass der TMS 2021 stattfinden kann.

Für den TMS wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Einladungen zum TMS 2021 hinterlegt

16. April 2021 – Die Einladungen sind in den persönlichen Accounts hinterlegt. Drucken Sie Ihre Einladung bitte aus und bringen Sie sie am Testtag zur Registrierung mit. Sie benötigen diesen Ausdruck unbedingt zur Testteilnahme!

Überprüfen Sie bitte, ob alle Angaben (insbesondere Name und Geburtsdatum) korrekt sind und kontaktieren Sie die TMS-Koordinationsstelle, wenn Korrekturen erforderlich sein sollten. Bitte beachten Sie, dass die Angaben auf Einladung und vorgelegtem Ausweisdokument übereinstimmen müssen.

Beachten Sie bitte alle Hinweise in Ihrer Einladung. Sollten Sie minderjährig sein, bringen Sie bitte unbedingt die von Ihrem gesetzlichen Vertreter unterzeichnete Einverständniserklärung (Bestandteil der Einladung) mit!

Sie können Ihre Einladung bis zum Testtermin beliebig oft abrufen und ausdrucken.

Änderungen von Terminen und/oder Orten sind nicht mehr möglich.

Ergänzende Informationen zur Masken- und Testpflicht

15. April 20021 - Da uns viele Rückmeldungen zur mitgeteilten Masken- und Testpflicht erreichen, möchten wir noch einmal einige Punkte präzisieren:

Es besteht eine Verpflichtung am Testtag eine sog. medizinische Maske zu tragen, dies kann bspw. eine OP-Maske sein, aber auch eine FFP2-Maske, keinesfalls sind FFP2-Masken grundsätzlich verpflichtend. Die Maske kann zum Essen und Trinken kurz abgesetzt werden. Die Vergleichbarkeit mit Ergebnissen aus den Vorjahren ist immer gegeben.

Ein Selbsttest ist nicht gültig, ein PCR-Test ist nicht nötig. Als Covid19-Test kommt beispielsweise ein Antigen-Schnelltest in Frage, wie er inzwischen an zahlreichen Teststationen für alle Bürgerinnen und Bürger mind. einmal in der Woche kostenlos zur Verfügung steht. Die Teststationen stellen einen offiziellen Befund innerhalb weniger Minuten bereit (bspw. per Mail). Bitte erkundigen Sie sich selbst nach der nächsten Testmöglichkeit. Der Test darf frühsten 24 Stunden vor dem Eintreffen am Testort gemacht werden (8:00). Als Ergebnis kann bspw. die Mail der Teststation bei der Registrierung vorgelegt werden.

Alternativ zum Covid19-Test kann am Testtag auch der Nachweis über die vollständige Covid19-Impfung (mind. 14 Tage alt) oder ein Nachweis über eine überstandene Covid19-Erkrankung (max. 6 Monate her) vorgelegt werden. Auf der aktuellen Selbsterklärung können Sie diese Optionen zusätzlich wählen.

Jeder entscheidet selbst, ob er den TMS unter den aktuellen Bedingungen absolvieren möchte. Wenn Sie nicht erscheinen, aus welchen Gründen auch immer (Sie müssen sich nicht abmelden), können Sie sich in einem der Folge-Jahre erneut für den TMS anmelden.

Masken- und Testpflicht beim TMS 2021

15. April 2021 - Sehr geehrte TMS-Teilnehmer*Innen,

zum Schutz aller Testteilnehmenden erfordert die aktuelle Pandemie-Situation die Einführung erweiterter Hygieneregeln. Aus diesem Grund wird für die diesjährige TMS-Testabnahme im Mai für alle Teilnehmenden und das Testpersonal eine Testpflicht mit Vorlage eines gültigen, negativen Testergebnisses am Testtag eingeführt. Der Zugang zum Testgebäude ist demnach nur gestattet, wenn nachweislich keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt.

Bitte beachten Sie, dass sie den Test rechtzeitig selbst, eigenverantwortlich und auf eigene Kosten organisieren müssen.

Als Nachweis gelten ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Der Nachweis ist auf Papier oder elektronisch zu erbringen. Die dem ärztlichen Zeugnis oder dem Testergebnis zugrunde liegende Abstrichnahme darf höchstens 24 Stunden vor Beginn des TMS vorgenommen worden sein. Akzeptiert werden Zertifikate aller gängigen vom Paul-Ehrlich-Institut bewerteten und vom BfArM zugelassen Antigen-Tests [Schnelltests] (https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html?cms_pos=7) auf SARS-CoV-2 sowie PCR-Tests, die u. a. von nach §6 (1) TestV zertifizierten Teststellen durchgeführt wurden (Bspw. kostenlose Bürgertests).

Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, in allen Räumlichkeiten und Zugangsbereichen eine medizinische Maske (optional eine FFP2-Maske) zu tragen, wie sie auch auf Bundesebene im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen vorgeschrieben sind. Alltagsmasken bzw. vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckungen sind nicht erlaubt. Die Maske ist auch während der Testbearbeitung zu tragen.

Beachten Sie bitte auch die weiteren Informationen in den Hygieneregeln, welche auf unserer Homepage zu finden sind.

Aktuell gehen wir weiterhin davon aus, den TMS regulär zu den geplanten Terminen und unter Einhaltung der Regelungen aus unserem aktualisierten Hygienekonzept durchführen zu können. Da Anpassungen unseres Hygienekonzeptes jederzeit möglich sind, informieren Sie sich daher bitte regelmäßig auf unserer Homepage oder über unseren Instagram-Kanal.

Ihre persönliche Einladung zum TMS können Sie ab morgen (Fr. 16.04.) in Ihrem persönlichen Account abrufen und ausdrucken.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation bei der Einhaltung der Hygieneregeln, die maßgeblich dafür sind, dass der TMS 2021 stattfinden kann.

Ihr Team von der TMS-Koordinationsstelle

Aktuelle Lage zur TMS-Durchführung 2021

31. März 2021 - Sehr geehrte TMS-TeilnehmerInnen,

wie bereits zum Anmeldebeginn des TMS absehbar, wird sich die aktuelle Pandemie-Situation auch noch auf den TMS im Mai auswirken. Aktuell gehen wir davon aus, den TMS regulär zu den geplanten Terminen mit unserem Hygienekonzept durchführen zu können. Wir versuchen dafür auch für dieses Jahr wieder eine einheitliche Lösung mit allen Bundesländern zu entwickeln. Beachten Sie jedoch, dass der TMS auch kurzfristig aufgrund behördlicher Anordnungen an einzelnen Testorten bzw. regional nicht stattfinden könnte. Auch Anpassungen in unserem Hygienekonzept sind jederzeit möglich, u.a. prüfen wir aktuell die Einführung einer Testplicht mit Vorlage eines gültigen, negativen Testergebnisses am Testtag.

Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig auf unserer Homepage oder über unseren Instagram-Kanal.

Das Freischalten der Einladungen wird in diesem Jahr ausnahmsweise erst Mitte April erfolgen, um Ihnen möglichst genaue Informationen zum Testablauf an die Hand zu geben. Die in Ihrem Account genannten Testorte/-termine haben aber nach wie vor Gültigkeit. Änderungen Ihres gewählten Testortes/-termines sind nicht mehr möglich. Der TMS kann nur an den genannten Testorten in Deutschland absolviert werden.

Sollten Sie nicht zum TMS erscheinen (z.B. durch Krankheit, Quarantäne oder sich nicht ausreichend vorbereitet fühlen), haben Sie selbstverständlich Gelegenheit, sich für einen der nächsten TMS-Durchgänge erneut anzumelden. Ein Nachholtermin ist nicht vorgesehen.

Wenn Sie aus dem Ausland zum TMS anreisen, beachten Sie bitte sowohl die aktuellen Einreisebestimmungen wie auch die lokal geltenden Reisebeschränkungen im Bundesland Ihres Testortes. Weitere Fragen können Sie auch der folgenden Seite entnehmen: Fragen und Antworten zum Coronavirus
Die Einreiseverordnung (wie z.B. Test-, Nachweis-, Quarantänepflicht) wird je nach Herkunftsland und Pandemiestand der aktuellen Lage angepasst. Mögliche Befreiungen von der Quarantänepflicht sind in den einzelnen Verordnungen der Bundesländer festgelegt. Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Fallkonstellation selbst und informieren Sie sich über die für Sie geltenden Reisebeschränkungen regelmäßig und rechtzeitig.

Video zur Vorbereitungsstudie

23. März 2021 – Kommende Tage wollen wir die ersten Einladungen zur Vorbereitungsstudie versenden. Zur Einstimmung haben wir ein kleines Interview gedreht. Darin kann man vorab einige wichtige Infos zur Studie anhören:

hhttps://player.vimeo.com/video/522257014

Kostenfreie Vorbereitung auf den TMS und weitere Studierendenauswahlverfahren

16. März 2021 - Dieses Jahr besteht für alle zum TMS angemeldeten Teilnehmer*innen die Möglichkeit einer kostenfreien Vorbereitung auf verschiedene Studierendenauswahlverfahren. Die Teilnahme ist freiwillig. Über ein Onlineportal können originale Aufgabengruppen des TMS und weiterer Studierendenauswahltests unter testähnlichen Bedingungen bearbeitet werden. Zudem besteht die Möglichkeit, eine individualisierte Rückmeldung zu den erzielten Ergebnissen zu erhalten.

Weitere Informationen sowie den Zugang zu dem Onlineportal erhalten alle angemeldeten Teilnehmer*innen am diesjährigen TMS über ihre bei Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse ca. 6 Wochen vor ihrem jeweiligen Testtermin.

Hinweise zur Ein- und Anreise

15. März 2021 - Wenn Sie aus dem Ausland zum TMS anreisen, beachten Sie bitte sowohl die aktuellen Einreisebestimmungen wie auch die lokal geltenden Reisebeschränkungen im Bundesland Ihres Testortes. Weitere Fragen können Sie auch der folgenden Seite entnehmen: Fragen und Antworten zum Coronavirus
Die Einreiseverordnung (wie z.B. Test-, Nachweis-, Quarantänepflicht) wird je nach Herkunftsland und Pandemiestand der aktuellen Lage angepasst. Mögliche Befreiungen von der Quarantänepflicht sind in den einzelnen Verordnungen der Bundesländer festgelegt. Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Fallkonstellation selbst und informieren Sie sich über die für Sie geltenden Reisebeschränkungen regelmäßig und rechtzeitig.

Die TMS-Koordinationsstelle auf Instagram

Aboniere unseren Instagram-Account

8. März 2021 – aktuell setzen wir einen eigenen Instagram-Kanal auf, mit dem wir immer aktuell über neue Entwicklungen, anstehende Termine und sonstige Informationen berichten wollen. Folgt uns gerne über www.instagram.com/tms_infoseite/.

stav Medi Ranger. Einschätzung von Bewerbungschancen

3. März 2021 - Neues aus der Forschungswerkstatt: Die TMS-Koordinationsstelle ist Verbundpartner im Studierendenauswahlverbund stav. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurde ein Tool zur Einschätzung von Bewerbungschancen für das Medizinstudium entwickelt.

Anhand Ihrer Abiturpunktzahl, Ihrer Testergebnisse und Ihrer berufspraktischen Erfahrungen können Sie Ihre Erfolgsaussichten abschätzen! Wie gut müssten Sie bspw. in Abi oder Test abschneiden, um einen Medizinstudienplatz zu erhalten? Basierend auf den vollständigen hochschulstart-Daten zum Bundeslandausgleich der Abiturnoten!

https://mediranger.projekt-stav.de

Abschluss der Testort-Planung

27. Januar 2021 - Die Testort-Planung für den TMS 2021 ist abgeschlossen. Wer bis zum Ende der Frist für die Testortauswahl (23. Januar 2021) keinen Testort/-tag selbst ausgewählt hatte, wurde dem seinem Wohnort nächstgelegenen freien Testort zugewiesen.

Den von Ihnen selbst ausgewählten oder von uns zugewiesenen Testort/-tag finden Sie in Ihrem persönlichen Account („Wunschort“). Der in Ihrem Account genannte Wunschort wird als Testort in Ihrer Einladung stehen, die Sie spätestens am 31. März über Ihren Account erhalten und selbst abrufen und ausdrucken müssen. Beachten Sie jedoch, dass es je nach Pandemielage noch Anpassungen geben kann.

Orts-/Terminänderungen sind nicht mehr möglich. Auch die nachträgliche Anmeldung bspw. über eine Warteliste ist ausgeschlossen.

Freie Testorte/-termine

19. Januar 2021 - Bitte beachten Sie, dass es nur noch wenige Tage bis zur Zahlungsfrist sind (21.01.21, 23:59 Uhr Eingang auf unserem Konto). Bis zum 23.01.21 24 Uhr können Sie dann noch Ihren Wunschort/-termin auswählen.

In der Übersicht der freien Testorte beachten Sie bitte auch die Liste bzw. das Dropdown-Menü direkt in Ihrem Account. Es gibt auch in Ballungszentren teilweise noch freie Plätze. Ein Blick nur auf die Testort-Karte kann zu Fehleinschätzungen führen, da sich Pins von Testorten an mehreren Terminen überschneiden.

Ende der Anmeldephase

15. Januar 2021 - Bitte beachten Sie folgende Ausschluss-Fristen:

Ende der Anmeldung – 15.01.2021, 24 Uhr

Ende der Frist zum Bezahlen der Teilnehmergebühr (Eingang des Geldes auf unserem Konto) – 21.01.2021, 24 Uhr

Ende der Frist zum Aussuchen des Wunschortes/-tages – 23.01.2021, 24 Uhr

Nach dem Ende dieser Fristen ist es nicht mehr möglich sich anzumelden, die Gebühr zu bezahlen oder sich einen Wunschort/-tag auszusuchen.

Wer bezahlt hat und bis zum 23.01.2021 keinen Wunschort ausgesucht hat, wird von uns automatisch an den dem Wohnort nächstgelegenen freien Testort zugewiesen. 

Erreichbarkeit über die Feiertage

23. Dezember 2020 - Über die Feiertage werden wir über unser Infotelefon (06221/566807) nicht erreichbar sein. Ab dem 4. Januar bis 31. Januar 2021 sind wir wieder regelmäßig (Mo-Do 14-16 Uhr und Fr 10-12 Uhr) erreichbar. Eine Ausnahme bildet der 6. Januar, der in Baden-Württemberg ein Feiertag ist.

Ihre Onlineanmeldung können Sie rund um die Uhr bis zum 15. Januar 2021 auf diesen Webseiten tätigen.

Bitte beachten Sie, dass für eine gültige Anmeldung die Teilnahmegebühr auf unserem Konto eingegangen sein muss, erst dann können Sie einen Testort/-tag wählen.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Anmeldung zu TMS und HAM-Nat bis zum 15.01.2021

10.12.2020 - Seit dem Sommersemester 2020 hat sich das Auswahlverfahren für die medizinischen Studienfächer und Pharmazie geändert.
Denken Sie daran, dass die Hochschulen das Ergebnis eines Studieneignungstests (TMS oder HAM-Nat) für die Bewerbung in der AdH-Quote verpflichtend nutzen müssen.
Da an allen Medizinischen Fakultäten zudem ein Studieneignungstest in verschiedenen Quoten eine wichtige Rolle spielt, sollten alle Interessierten an einem solchen Test teilnehmen, um ihre Chancen auf einen Studienplatz auch wirklich wahrzunehmen.
Wenn Sie an keinem Test teilnehmen, können sich Bewerber, die einen Test absolviert und sehr gut abgeschnitten haben, vor Ihnen in der Rangliste platzieren, auch wenn Sie eine sehr gute Abiturnote haben. Die Anmeldefrist zum TMS und HAM-Nat endet jeweils am 15. Januar 2021.

Aktuelle Informationen vor Anmeldebeginn

17. November 2020 - Ab sofort finden Sie auf der TMS-Webseite alle wichtigen Informationen für den TMS im Mai 2021, der an folgenden Terminen stattfindet:

  • Samstag, 8. Mai 2021
  • Sonntag, 9. Mai 2021
  • Samstag, 29. Mai 2021
  • Sonntag, 30. Mai 2021

Anmeldefrist: 1. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021 (Ausschlussfrist)

Teilnahmegebühr: € 100,- 
Diese muss nach der Anmeldung bis spätestens 21. Januar 2021 auf unserem Konto eingegangen sein.

Testort und Testdatum: Erst nach Zahlungseingang können Sie Ihren Wunsch-Testort und ein Testdatum wählen. Es stehen ausreichend Testplätze zur Verfügung, so dass in den ersten Tagen der Anmeldung jeder Testort noch zur Auswahl steht.

Pro Termin kommen unterschiedliche, untereinander vergleichbare Testversionen zum Einsatz.

Testergebnis: ab 30. Juni für alle vier Testtermine im persönlichen Account abrufbar.

Weitere wichtige Informationen, insbesondere zur Vorbereitung, finden Sie in der aktuellen Informationsbroschüre.

Corona-Pandemie: Bitte beachten Sie unsere Hygiene-Regeln für den Testtag.

TMS-Wertung: Der TMS hat seit dem SoSe 2020 an fast allen medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten im jeweiligen Vergabeverfahren („Auswahlverfahren der Hochschulen - AdH“ und/oder "Zusätzliche Eignungsquote - ZEQ") eine hohe Bedeutung. Auch die Pharmazie in Leipzig und die Molekulare Medizin in Ulm setzen den TMS ein, genauso wie zahlreiche Landarztquoten der Bundesländer.
Die Teilnahme am TMS ist freiwillig. Wenn Sie nicht am Test teilnehmen, können sich Bewerber, die den Test absolviert und sehr gut abgeschnitten haben, vor Ihnen in der Rangliste platzieren, auch wenn Sie eine sehr gute Abiturnote haben.
Eine Übersicht aller Hochschulen/Institutionen, die das Ergebnis des TMS als ein Auswahlkriterium einsetzen, finden Sie auf dieser Webseite unter dem Punkt „Über den TMS“.

Informationen zum TMS 2021

2. Oktober 2020 - Der nächste TMS-Durchgang findet im Mai 2021 statt, es werden vier Termine zur Auswahl stehen:

  • Samstag, 8. Mai 2021
  • Sonntag, 9. Mai 2021
  • Samstag, 29. Mai 2021
  • Sonntag, 30. Mai 2021

Anmeldezeitraum für alle vier Termine ist 1. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021 (danach sind keine Anmeldungen mehr möglich). Die Teilnahmegebühr beträgt 100,-€. Nach der Anmeldung muss die Teilnahmegebühr bis spätestens 21. Januar 2021 auf unserem Konto eingegangen sein.

Alle weiteren detaillierten Informationen zum TMS 2021 sowie die aktuelle Informationsbroschüre finden Sie ab Mitte November 2020 auf diesen Seiten.