Fristen und Termine


Für Fristen gilt stets der Eingang bei der TMS-Koordinationsstelle.


TMS-Durchgänge

Pro Jahr findet mindestens ein TMS-Durchgang statt, an dem jeweils mehrere Termine zur Auswahl stehen. An jedem dieser Termine werden unterschiedliche (vom Schwierigkeitsgrad identische) Testversionen zum Einsatz kommen.

TMS-Durchgang 2021

  • Samstag, 08. Mai 2021
  • Sonntag, 09. Mai 2021
  • Samstag, 29. Mai 2021
  • Sonntag, 30. Mai 2021

Einlass ist jeweils 08:00 bis 09:30 Uhr.

TMS-Durchgang 2022-Frühjahr

  • Samstag, 07. Mai 2022
  • Sonntag, 08. Mai 2022

TMS-Durchgang 2022-Herbst

  • Sonntag, 06. November 2022
  • Montag, 07. November 2022

Anmeldezeitraum für den TMS-Durchgang 2021

01. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021, 24:00 Uhr.
Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt sind nicht möglich (Ausschlussfrist). Fällt das Ende der Anmeldefrist auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, verlängert sich die Anmeldefrist nicht bis zum Ablauf des nächstfolgenden Werktages (§ 31 Abs. 3 Satz 2 Landesverwaltungsverfahrensgesetz Baden-Württemberg). Anmeldungen für spätere TMS-Durchgänge sind noch nicht möglich.


Zahlungsfrist für die Teilnahmegebühr

21. Januar 2021, 24:00 Uhr Eingang Ihrer Überweisung bei unserer Bank.
Nach diesem Zeitpunkt wird das Konto geschlossen. Später eingehende Zahlungen können nicht mehr berücksichtigt werden und werden automatisch zurück überwiesen.


Spätester Zeitpunkt für die Auswahl des Testorts

23. Januar 2021, 24:00 Uhr.


Abruf der Einladungen

Die Einladungen sind ab Mitte April 2021 in Ihrem persönlichen Account hinterlegt. Sie können Ihre Einladung bis zum Testtermin beliebig oft abrufen und ausdrucken.


Abruf der Testergebnisse

Die Testergebnisse sind vorraussichtlich ab 30. Juni 2021 in Ihrem persönlichen Account hinterlegt. Abruf durch die TMS-Teilnehmer ist nur bis 30. September 2021 möglich.


Nachteilsausgleiche

Testteilnehmer mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung, die sich konkret auf die Bearbeitung des TMS auswirkt, haben die Möglichkeit, einen Nachteilsausgleich bis Ende Februar 2021 zu beantragen. Nachteilsausgleiche werden nicht pauschal vergeben, sondern sind immer Einzelfallentscheidungen. Es besteht kein genereller Anspruch auf eine bestimmte Form des Nachteilsausgleichs. Hier finden Sie weitere Details.