Willkommen beim Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen rund um Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Ablauf des Testtages. Bitte lesen Sie sich diese Informationen sorgfältig durch und beachten Sie vor allem die Anmelde- und Zahlungsfristen.

Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

Aktuelle Informationen zum TMS

14. November 2019 - Ab sofort finden Sie auf der TMS-Webseite alle wichtigen Informationen für den TMS am 09. Mai 2020

Die Anmeldung zum TMS beginnt am 01.12.2019 und endet am 15.01.2020 (Ausschlussfrist). Die Teilnahmegebühr beträgt € 83,- und muss nach der Anmeldung bis spätestens 21. Januar 2020 auf unserem Konto eingegangen sein. Einen Wunsch-Testort können Sie erst nach Zahlungseingang wählen.

Wichtige Informationmen, insbesondere zur Vorbereitung, finden Sie in der aktuellen Informationsbroschüre.

Bitte beachten Sie, dass der TMS ab 2020 an fast allen medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten im jeweiligen Vergabeverfahren („Auswahlverfahren der Hochschulen - AdH“ und/oder "Zusätzliche Eigungsquote - ZEQ") eine wichtige Rolle spielt. Auch die Pharmazie in Leipzig und die Molekulare Medizin in Ulm setzen den TMS ein, geanuso wie die Landarztquoten in NRW und Bayern.

Die Teilnahme am TMS ist freiwillig, jedoch wenn Sie nicht am Test teilnehmen, können sich Bewerber, die den Test absolviert und sehr gut abgeschnitten haben, sich vor Ihnen in der Rangliste platzieren, auch wenn Sie eine sehr gute Abiturnote haben.

Eine Übersicht aller Hochschulen/Instituationen, die das Ergebnis des TMS als ein Auswahlkriterium einsetzen, finden Sie auf dieser Webseite unter dem Punkt „Über den TMS“.

Neues Auswahlverfahren ab Sommersemester 2020

4. Oktober 2019 - Ab dem Sommersemester 2020 wird sich das Auswahlverfahren für die zentral vergebenen Studienfächer ändern:

  • Erhöhung der Abiturbestenquote von 20% auf 30%
  • Wegfall der Wartezeitquote, dafür Einführung einer neuen schulnotenunabhängigen "Zusätzlichen Eignungsquote" (ZEQ) in Höhe von 10%; in einer zweijährigen Übergangszeit werden Wartesemester noch in begrenztem Maße berücksichtigt.
  • Die Quote des Auswahlverfahrens der Hochschule (AdH) bleibt bei 60%
  • Die Bedeutung von fachspezifischen Auswahltests, wie dem TMS, wurde gestärkt
  • Der Verfahrensablauf wird sich zudem ändern
  • Im neuen Verfahren ist es möglich, sich parallel auf alle vier bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge an allen Standorten zu bewerben sowie gleichzeitig für weitere Studiengänge wie z. B. Psychologie.
  • Für die Bewerbung auf einen Studienplatz in Psychologie zum WiSe 20/21 an den Standorten Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen, Ulm findet im nächsten Jahr der fachspezifische Auswahltest „STAV-Psych“ statt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.stav-psych.de.

Weitere Details zum neuen Auswahlverfahren finden Sie ab Mitte Oktober auf den neuen Internetseiten der Stiftung für Hochschulzulassung.

Wir gehen davon aus, dass in Zukunft fast alle Fakultäten für Medizin-, Zahn- und Tiermedizin den TMS in ihrem Zulassungsverfahren verwenden werden. Welche Fakultät den TMS in Zukunft nutzen wird, erfahren Sie auf unseren Seiten ab Mitte November.

Informationen zum TMS 2020

4. Oktober 2019 - Der nächste TMS findet am Samstag, 9. Mai 2020 statt - Anmeldezeitraum ist 1. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 (danach sind keine Anmeldungen mehr möglich). Die Teilnahmegebühr beträgt € 83,- und muss nach der Anmeldung bis spätestens 21. Januar 2020 auf unserem Konto eingegangen sein.

Alle weiteren aktuellen Informationen zum TMS 2020, sowie die aktuelle Informationsbroschüre finden Sie ab Mitte November 2019 auf diesen Seiten.